LTF ROKland Runners
LTF ROKland Runners

4. Rokland Trail 2018

 

Der 4. Rokland Trail 2018 war geprägt von einigen kleinen aber feinen Neuerungen. Zum einen wurde die Strecke auf der Langdistanz etwas verändert. Nach der "Wiese" begaben sich die Laäufern icht mit der Kurzstrecke bergab in "vor Reichelt", sondern es ging für die Langen direkt weiter bergauf über einen anspruchsvollen und harten Singletrail, der sie dann duch einen etwas ruhieren Waldweg hoch zum Sulzhof führte. Auf dem Rückweg waren beide Strecken in diesem Jahr mit einer Rampe konfrontiert, die wie aus dem Nichts vor den Läufern erscheint und deren Erklimmung einiges abfordert. Auch im Zielbereich wurde diesmal etwas verändert. Neben den Siegerprämien wurden die restlichen Preise nicht auf die AK-Sieger verteilt, sondern alle Preise wurden im Rahmen einer Tombola verlost. Das fand bei allen Zuspruch und Moderator Wolfram Böchie Böcher moderierte das ganze gekonnt humorvoll. Wir sind froh gewesen auch wieder ein kleines verstecktes Trail Highlight bieten zu können. Die Zahl unserer Gäste und Freunde wächst dadurch stetig. Wir sehen uns im Jubiläum 2018.

 

Ergebnislisten unter:

 

 

3. Rokland Trail am 03.09.2017

 

Hier mal erst die harten Fakten: Gewitter und strammer Regen bis 20 Minuten vorm Start, 103 Teilnehmer und 2 Streckenrekorde. Der dritte Rokland Trail war für uns eine Veranstaltung der Rekorde. Gegenüber dem Vorjahr konnten wir die Teilnehmerzahl auf 103 Teilnehmer hochschrauben. Das sind 41 Teilnehmer mehr als beim letzten Mal. Gleichzeitig waren 2 Streckenrekorde zu verzeichnen. Max Kirschbaum verbesserte den alten Streckenrekord deutlich und setzte mit 1:10 ein dickes Brett in die Statistik. Ebenso Gregor Wurdel. Er lieferte sich auf der 6km Strecke mit 150 HM mit unserem Erik von den Rokland Runners ein starkes Duell. mit 25:28 verbesserte er die Marke von Jonas Steinhauer aus dem Jahr 2015 um knapp 40 Sekunden. Erik wäre mit 25:55 Min. ebenfalls Streckenrekord gelaufen. Der bisherige Inhaber Jonas Steinhauer konnte verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Im nxten jar wird er bestimmt versuchen, den Rekord wieder ins Moscheltal zu holen. Wir gratulieren Max und Gregor für die tollen Leistungen.

 

Insgesamt waren wir wirklich positiv überrascht, wie viele starke Läufer den Weg zu uns gefunden haben. Die Qualität der Top 15 brauch sich vor einem lokalen großen Volkslaeufe oder einem der anderen regionalen Läufe nicht verstecken.

Das macht uns stolz. Wir sind interessant für die Hobbyläufer aus dem Moscheltal und die ambitionierten Läufer. So wollten wir es haben. Eine Strecke, die man gerne läuft, obwohl sie einem vieles abverlangt. Mal schnell, mal hart, mal steil und immer wieder abwechselnd. Damit hoffen wir euch auch 2018 locken zu können.

 

Aus Sicht der Rokland Runner waren neben Erik und Dirk (31:24, Platz 11) auf den 6km waren auf den 17km Jörg Fritsch, Sven Klein, Oli Wagner, Karina Peukert und Eva Schlemmer am Start. Alle waren im Ziel voll zufrieden. Jörg lief PB auf dem Trail und schaffte es deutlich in die Top Ten. Sven lief sehr gute 1:36 Std, wobei er noch deutlich hätte draufpacken können. Nach langer Verletzung im letzten Jahr ist es gut auf den Trails noch nicht volles Risiko zu gehen. Olli kam mit 1:50 in seiner für ihn typischen "ROKland-Trail-Zielgeraden-Gesichtsfarbe" (schneeweiss) sehr zufrieden an. Karina verbesserte ihre Zeit vom letzten Jahr deutlich. Auch Eva schaffte ihr Ziel und finishte die lange Strecke. Durch die Babypause letztes Jahr verhindert, konnte sie sich innerhalb eines halben Jahres so in Form bringen, dass die 17km gemeistert wurden. Herzlichen Glückwunsch an euch für eure Leistungen und Danke dass ihr ROkland Runner seid.

 

In den nxten Tagen trudeln weitere Bilder und kleinere Berichte ein. Einen Bericht, den ich diese Woche noch fertigstellen werde, widme ich unseren Partnern, die uns mit tonnenweisen Sachpreisen und finanzieller Unterstützung eine Siegerhrung ermöglicht haben ,die es in sich hatte.

 

Das hat wahrscheinlich auch nicht jede Laufveranstaltung in der Größenordnung

 

 

Ergebnislink:

http://my2.raceresult.com/70748/results?lang=de

 

 

 

Teilnehmer Shirts ROKland Trail

 

Ab jetzt können die Teilnehmer-Shirts für den Roklandtrail bestellt werden. Wir danken Sebastian und Oliver für den Entwurf. Der Vertrieb wird über den Sedes - Shop abgewickelt. Ein normales Baumwoll-Shirt mit Digitaldruck kostet 18€. ein Funktions-Laufshirt mit Sublimationsdruck kann sogar für 19€ angeboten werden.

 

Bestellungen können über info@sedes-shop.de oder über die Facebook Seite vom Sedes Shop aufgegeben werden. Ebenfalls ist es möglich dass Shirt über info@rokland-runners.de zu bestellen. Bei der Bestellung bitte beachten, dass die Shirts groß ausfallen. Es gibt einen Herren Schnitt und einen Damen Schnitt.

 

Bei Bestellungen bis zum 15.8. wäre das Shirt zum Rokland Trail verfügbar. Spätere Bestellungen (auch nach dem Laufevent) können naturlich auch noch aufgegeben werden. Diese Shirts werden dann entweder durch die Rokland Runner oder Bekannte verteilt oder halt mit der Post verschickt. Beim Lauf können die Shirts auch vor Ort begutachtet werden. Es liegt dann anschließend noch eine Liste zur Bestellung aus

2. Rokland Trail

Der 2. Rokland Trail ist vorbei und wie bei schlechten Filmen ist eins klar. Es wird Teil 3 geben.

Dabei hoffen wir natürlich nicht eine Negtivsserie zu starten, wie mancher Film, sondern unsere Serie soll natürlich jedes Jahr besser werden.

 

Im Moment sind wir natürlich wie auch im letzten Jahr glücklich dass alles so gut geklappt hat. Wir sind ja eigentlich in der Orga nur 2 Rokland Runner, die diese Veranstaltung auf die Beine stellen. Trotzdem ist das Ganze in diesem Rahmen so toll möglich, weil wir ganz viel Unterstützung erfahren. Genannt sei vor allem hier die Gemeinde Finkenbach (va. Roland und Knubbi), den TUS Finkenbach (Fritz, Gerno und auch Eva), die FFW Finkenbach, die Jugendfeuerwehr mit ihren Erwachsenen (Jens und Jörg), die Landfrauen, das DRK (Joachim Bayer und Team) die Helfer um Thilos Team und die ganzen Streckenposten und Quads, und alle, die ihren Dienst mehr oder weniger freiwillig freitag abends auf der Kerwe erfahren. Also ihr seht, da sind ganz viele Helfer völlig unkomplziert involviert, denen wir hier danken wollen.

 

Auch gilt natürlich der Dank unseren Sponsoren, die es fertig gebracht haben, dass wir 20 Sachpreise auf 62 Läufer verteilen konnten.

 

Der Dank gilt: Metzgerei Maino, Weingut Keller (Niemo), Weingut Schmidt (Omo), Brauerei Bischoff, Intersport Schlemmer, Imkerei Lothar Köhler

 

Auch möchten wir uns bei den Gemeinden bedanken, deren Land wir durchliefen und bei den Privatpersonen, die zum Teil noch gar nichts von ihrem Glück wusstenen. Hier sagen wir Danke und Sorry zugleich.

 

Doch nun zum Lauf. 62 Teilnehmer - 10 weniger als im letzten Jahr- Nun ja man kann es so sehen: Wer mit dieser harten, brutalen Strecke nur 10 Teilnehmer im Jahr vergrault hat, hat vieles andere richtig gemacht.

 

Allen Läufer, die bei uns gestartet sind, gilt unser Respekt. Wir wissen wie hart und anstrengend wir die Strecke gestaltet haben. Die Gesichter der Top Läufer aber auch der Hobbyläufer bestätigen eins. Es scheint richtig zu rocken da oben. Nun kam halt in diesem Jahr noch der Spätsommer dazu, der uns kanpp über 30 Grad beschert hatte, was die ganze Sache natürlich noch umso anstrengender machte.

 

Allen voran hatte Max Kirschbaum auf der langen Distanz mit diesen Gegebenheiten die wenigsten Probleme. Vom Start an konnte er das Feld dominieren und zeigte, in welch blendender Form er zur Zeit ist. Max, wir hoffen, dass du dich bei uns wohl gefühlt hast und du uns im nächsten Jahr wieder besuchst. Auf den zweiten Platz folgte ihm Dr. Stefan Hinze, dem wir für dieses Wochenende für die Deutschen Meisterschaften fest die Daumen drücken. Erfreulich für die Rokland Runners war, dass Erik Schulz auf dem Treppchen landete. Er lieferte sich mit dem in der Laufszene sehr bekannten Karl-Peter Böshar vom Tus Glan Münchweiler ein Duell bis ins Ziel. Klasse Erik. Karl-Peter war nun schon das 2. Mal bei uns und konnte im letzten Jahr sogar den 2. Platz erlaufen. Da hoffen wir auf Start Nummer 3 in 2017. Auf dem 5. Platz kam erfreulicherweise Achim Mehler aus Obermoschel, der in der Regel auf dem Rennrad unterwegs ist. Er konnte hier aber ebenfalls zeigen, was er auf dem Kasten hat.

 

Die weiteste Anfahrt hatte Paul Ruick aus Boppard. Für ihn hoffen wir, dass sich die Anreise gelohnt hat und es ihm gefallen hat. Für uns war er auf jeden Fall ein Gewinn. Er lieferte ebenfalls auf dieser harten Strecke eine sehr gute Performance ab. Auf dem 7. Platz gewann mit Iris Walter vom TV Meisenheim die Titelverteidigerin  erneut die Frauen Konkurrenz. Das Ganze mit sattem Vorsprung. Herzlichen Glückwunsch, Iris. Gejagt wurde sie von unserem Rokland Runner Jörg Fritsch, der in diesem Jahr mit dem Hunsrück Trail, dem Crosslauf in Spabrücken und dem Wingertslauf in Monzingen schon drei Wettkämpfe >14km gewinnen konnte. Also ihr seht wir hatten schon ordentlich Klasse am Start.

 

Neben den ganzen erfahrenen, schnellen, ambitionierten Läufern hatten wir auch  viele Starter, die sich zum ersten Mal auf eine solche Strecke wagten. Hier ziehen wir den Hut. Wer noch nie eine solche Distanz am Stück gelaufen ist und dann gleich den Rokland Trail stemmt: Hut ab. Schon bei der Bekanntgabe der Höhenmeter und der Kilometerangabe wissen aktive Läufer, dass der Rokland Trail kein Zuckerschlecken ist. Also nochmal unser Respekt gilt allen, die sich zum Ziel gemacht haben, die lange Strecke zu laufen und dieses Vorhaben auch angegangen sind.

 

Weiterhin hoffen wir, dass die Blessuren schnell ausheilen, die Kratzer verschwinden, die Erinnerung verblasst, so dass ihr dass nächste Mal wieder dabei seid, wenn ich sage: "So hart ist er jetzt wieder auch net" :)

 

Die nächsten Tage kommen noch die Bilder von der Strecke und ein Bericht mit Ergebnissen über die kurze Strecke, die ich natürlich auch nicht unerwähnt lassen will.

 

Lg Volker

 

 

Zieleinlauf_Hauptlauf2016.pdf
PDF-Dokument [43.4 KB]
Streckenbeschreibung mit allen Änderungen gegenüber 2015
Streckenbeschreibung 2016.pdf
PDF-Dokument [57.2 KB]
Höhenprofil 1. ROKland Trail

Wann:       Samstag 03.09.2016

Startzeit:    15:00 Uhr,  Startnummern bitte bis

             14:15 Uhr abholen.

Wo:         Sportplatz TUS Finkenbach

                       67822 Finkenbach-Gersweiler

Strecke:     17km oder 6,4km Trailstrecke (fast

             ausschließlich Wald/Feld- u. Wiesenwege,  

                       sowie viele, enge Single-Trails)

Höhenmeter: 460 Höhenmeter (17km)

             150 Höhenmeter (6,3km)

Teilnehmer:  begrenzt auf max. 150 Teilnehmer

                                     Voranmeldungen erwünscht, Nachmeldungen ohne Gebühr mgl. (s.u.)

Wertung:    

ohne AK-Wertung, Wertung nach Zieleinlauf. Sachpreise für die ersten 5 Frauen und Männer. Jeder Teilnehmer

erhält eine Urkunde.

 

Duschen:

werden von der Gemeinde und vom TUS Finkenbach-Waldgrehweiler zur Verfügung gestellt (Sportheim am Start/Ziel).

 

Anmeldungen:

Wir bitten die Teilnehmer, die noch nicht angemeldet sind und am Wettkampftag nachmelden wollen, sich im Vorfeld über die Homepage nach den freien Plätzen zu erkundigen. Nachmeldungen am Wettkampftag sind zwar mgl., jedoch soll die oben angegebene Teilnehmerzahl nicht (deutlich :) ) überschritten werden.

 

Startgebühr:

Die Startgebühr beträgt 5€ (6,3km) bzw. 8€ (17km)

 

Besonderheit:

Der Lauf findet im Rahmen der Finkenbacher Kerwe statt. Damit ist für reichlich Verpflegung in jeglicher Form gesorgt. Am Abend sorgt noch Disco Peter auf der Platten-party für einen ordentlichen Abschluss.

 

Anmeldung/Anfragen unter info@rokland-runners.de Teilnahme erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

 

 

ausführliche Streckenbeschreibung
Streckenbeschreibung.pdf
PDF-Dokument [66.0 KB]

2. Rokland-Trail findet 2016 wieder statt

Der 2. Rokland - Trail findet wieder am Kerwe-Samnstag statt. Damit hat Fiba wieder ein hoffentlich gelungenes Event am ersten Samstag im September. Die Ausschreibung hierzu wird im März folgen. Bis dorthin sollten alle organisatorischen Entscheidungen abgesegnet sein. Die Rokland Runner heissen alle Interessierten bei uns willkommen.

 

 

1. Rokland-Trail 2015 (Finisher: 72)

1 Tag nach dem ersten Rokland Trail sind wir immer noch überwältigt von den Eindrücken, die wir mit euch erleben durften. Unser Ziel ein Laauferlebnis der besonderen Art für Laufer der Umgeung und Spezialisten zu veranstalten scheint wirklich geglückt. Es fanden sich 72 Sportler am Sportplatz in Finkenbach-Gersweiler zum Start ein. Dabei wagten sich 39 Starter auf die lange und harte Distanz von 16,9 km bei 450 Höhenmetern.

 

In den nächsten tagen werden wir euch einen ausführlichen Bericht präsentieren und die Bilder der Streckenposten online stellen.

 

Vorab die Ergebnislisten und die Bilder des Streckenpostens Peter Voll. Ein absolutes Dank geht an die vielen Helfer auf und neben der Strecke (Gemeinden Finkenbach, Waldgrehweiler und Stahlberg, die FFW Finkenbach-Gersweiler, TUS Finkenbach, Landfrauen, Maik Herrmann als Streckensicherung per MTB, die ganzen Streckenposten, die Damen von der Meldestelle, die Bierstandbesetzung und alle anderen, die sich in irgendeiner Form beteiligt haben).  Wir hoffen es hat euch allen so viel Spass gemacht wie uns. Einem 2. ROKland Trail steht eigentlich nichts im Wege.

 

Weiterhin bedanken wir uns ausdrücklich bei Intersport Schlemmer in Kaiserslautern, der Metzgerei Jürgen Maino und dem Weingut Schmidt in Obermoschel für die Sachpreise der Sieger. Mit ihrer Hilfe konnten wir die Plätze 1-3 jeden Geschlechts der beiden Läufe ausstatten. Vielen Dank hierfür

 

 

Zieleinlauf Hauptlauf 16,9 km (450 Hm)
Einlauf_Hauptlauf2015.pdf
PDF-Dokument [48.9 KB]
Zieleinlauf Schnuppertrail 6km (140 Hm)
Einlauf_Schnuppertrail2015.pdf
PDF-Dokument [48.7 KB]

 

 

 

Sportplatz Neubau (km 4) Fotos: Jörg Bayer

Abstieg Königsstuhl (6,5km) Fotos: Peter Voll

Kirchgasse (0,5km), Immetstal (km 3,5/) Fotos: D. Tiffert

Sportplatz TuS Finkenbach (Start und Ziel) Fotos: Kevin

Höhenprofil 1. ROKland Trail

Helferinfos

Helferliste Beschreibung 2018
Helferliste2018.odt
Open Office Writer [22.9 KB]
Helferliste kurz 2018
Helferliste_kurz.ods
Open Office Spreadsheet [18.1 KB]
Notfallpunkte.png
Portable Network Image Format [1.4 MB]

Aktuelle News:

 

 

 

 

Wettkämpfe/Events

 

 

             

 

 

Unsere Partner

Laufladen - Kaiserslautern

 

 

 

 

 

Jilek&Peifer - Rockenhausen 

  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Volker Klein